Neuigkeiten

08.12.2010, 10:23 Uhr | P. Kellermann-Schmidt
„CDU informiert über die Nachnutzung des Bundeswehrgeländes"

Viele interessierte Bürger folgten der Einladung des CDU Gemeindeverbandes Bad Zwischenahn zur Information über die Nachnutzung des Bundeswehrgeländes. Der Vorsitzende Peter Kellermann-Schmidt erläuterte den Werdegang des Verfahrens von der ersten Idee im Jahre  2003 bis zum jetzigen Zeitpunkt. „ In dieser Zeit sind die unterschiedlichen Gruppeninteressen gehört worden und in die Abwägung der Gemeindeverwaltung und des Rates eingeflossen“, erklärte Peter Kellermann – Schmidt. „Daraufhin hat dann der Rat in seiner Sitzung im Juli 2006 auf der Basis einer Machbarkeitsstudie zum BWK -Gelände das Eckwertepapier entwickelt und verabschiedet.“

Bad Zwischenahn -

Die Gemeinde und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) stellten diese Informationen für die zunächst bundesweite und dann europaweite Ausschreibung ins Internet. Diese öffentlichen Informationen standen allen Interessierten zur Verfügung. Das Eckwertepapier beinhaltet sehr unterschiedliche Nutzungen. So hätte ein Gesundheitspark wie auch eine Forschungsanstalt dort die Möglichkeit gehabt, sich zu entwickeln.

Die Hoffnung aller am Verfahren Beteiligten, sich aus einer Vielzahl von Investoren eine Bewerbung aussuchen zu können, blieb ein Traum. Das Ausschreibungsverfahren hat gezeigt, dass dort  nur Interesse für eine touristische Nutzung besteht. Drei Interessenten haben ein Angebot abgegeben, dass In der PlUmA Sitzung am 28.9.2010 und in der Bürgerversammlung am 6.10.2010 vorgestellt worden ist.

Peter Kellermann Schmidt wies noch einmal ausdrücklich daraufhin, dass der Wanderweg und der Erhalt des Landschaftsschutzgebietes für die CDU Bad Zwischenahn unabdingbar sind.

Auf der Veranstaltung hat die CDU beschlossen, dass sich die CDU - Ratsmitglieder des Planungs- und Umweltausschusses (PlUmA) sich mit den Vertretern der Agenda 21, des HoGa und des OBHV Rostrup im Januar vor der nächsten Sitzung des PlUmA zusammensetzen werden, um Anregung für das laufende Verfahren zu besprechen.“

 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon